Über Optelec

Geschichte

Zeitleiste

1975 Gründung der F. J. Tieman B.V. durch Frans Tieman (und die Einführung des ersten Bildschirmlesegerätes auf dem Markt)

1985 Markteinführung des ersten Braillemoduls

1988 Markteinführung des ersten mobilen Brailledisplays auf der World Blind Union (Madrid)

1989 Gründung der Tieman GmbH (Deutschland)

1997 Übernahmen von Optelec US und Kanada

2000 Gründung der Tieman N.V. (Belgien)
Markteinführung der Braille Voyager

2002 Gründung von Tieman UK (Großbritannien)

2005 Übernahme von ALVA B.V. Übernahme von Telesensory in Großbritannien
Übernahme von Lighthouse Professional Products Division, USA Tieman ändert weltweit den Namen in Optelec (außer Deutschland)
Einführung der neuen ClearView+ Serie mit der Ein-Knopf-Bedienung
Markteinführung von ClearNote+
Markteinführung von Traveller+

2006 Markteinführung der EasyLink12, eine kleine transportable Braillezeile

2007 Eröffnung des neuen Hauptsitzes von Optelec in Barendrecht, Holland
Einführung der ALVA BC 640 – neue Standards in der Braille-Kommunikation
Einführung des Compact+, der kleinen elektronischen Handlupe Compact+ bekommt den Independent Living Design Award (UK)

2008 Einführung des FarView und des ClearNote
Die ALVA BC 640 gewinnt den „Special Design Award“ (Niederlande)
Der FarView gewinnt den „Idol of the Year Award“ (Polen)

2009 Einführung der verbesserten ClearView+ Reihe Tieman GmbH in Deutschland ändert den Namen in Optelec GmbH

2010 Einführung des LS 20 CR+

2014 Einführung des ClearView C 25 Jahre Optelec GmbH (Deutschland)

2015 Einführung des Traveller HD
Fusion Optelec mit Freedom Scientific. Optelec und Freedom Scientific fusionieren zum weltweit größten Unternehmen im Bereich Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen: VFO. Optelec bleibt weiterhin als Marke bestehen.

 

Haben Sie eine Frage? Senden Sie uns eine Nachricht.