Was ist Glaukom?

Entdecken Sie welches Hilfsmittel das Richtige für Glaukom ist

Das Glaukom ist eine Augenerkrankung, bei der der Sehnerv aufgrund des gegebenen Augeninnendrucks beschädigt wird und somit langfristig zu einem Sehverlust führt. Der Augendruck kann erhöht sein, kann sich aber auch im Normbereich befinden. Die Diagnosestellung erfolgt nie allein durch die Messung des Augeninnendrucks, sondern erfolgt immer über die Beurteilung des Sehnervs. Wenn diese Krankheit nicht diagnostiziert und behandelt w ird, kann Glaukom zu einem Verlust des zentralen Sehens und zur Erblindung führen.

 

Glaukom ist bei früher Diagnose am besten behandelbar, wird jedoch leider nur selten am Anfang erkannt. In frühen Stadien kann die Krankheit nur durch regelmäßige Augenuntersuchungen diagnostiziert werden. Jeder lebt mit einem Risiko an einem Glaukom zu erkranken. Bestimmte Menschen sind jedoch einem höheren Risiko ausgesetzt und müssen häufiger von ihrem Augenarzt untersucht werden.

 

Entdecken Sie die Hilfsmittel für Glaukom.

 

normales Sehvermögen und Glaukom  

normales Sehvermögen und Glaukom

 

Es gibt zwei Haupttypen von Glaukom

  • Offenwinkelglaukom
    Diese Art entwickelt sich langsam und ohne akute Attacken. Es ist die häufigste Form des Glaukoms. Der Kammerwinkel ist offen.
  • Engwinkelglaukom
    Dieser Typ tritt akut auf. Der Kammerwinkel ist blockiert.

 

Wesentliche Glaukom-Risikofaktoren

  • Alter über 45 Jahren
  • Glaukom in der Familienanamnese
  • dunkle Hautfarbe (starke Pigmentierung)
  • Diabetes mellitus
  • hohes Maß an Kurzsichtigkeit (Myopie)
  • Krankheitsverlauf bei einer Verletzung des Auges
  • Verwendung von Kortison (Steroide): entweder in die Augen, oral oder systemisch
  • Weitsichtigkeit (Hyperopie)

Wenn Sie von einer dieser Risikofaktoren betroffen sind, besprechen Sie bitte die Notwendigkeit einer regelmäßigen Augenarztkontrolle mit Ihrem Arzt.

 

Symptome des Offenwinkelglaukoms

  • Kopfschmerzen
  • Augenbrennen
  • Fortschreitende Gesichtsfeldausfälle
  • Farbringe um Lichtquellen

 

Symptome des Engwinkelglaukoms

  • Plötzliche Augenschmerzen
  • Farbringe um Lichtquellen
  • gerötete Augen
  • sehr hoher Augeninnendruck
  • Übelkeit und Erbrechen
  • plötzliche Sehstörung
  • weite, lichtstarre Pupille

Haben Sie eine Frage? Senden Sie uns eine Nachricht.