Auf der Suche nach der individuellen E-Lupe

 E-Lupen sind nicht etwa nur "in Mode gekommen", sie sind echte Helfer zur Bewältigung des Sehbehindertenalltags geworden, stellen eigenes Segment im Bereich der Low-Vision-Hilfsmittel dar.

Die Bedarfsabklärung umfasst eine gründliche Anamnese, Erfassung der Bedürfnisse, Bestandsaufnahme der bisherigen Hilfsmittel. Die Beratung der Betroffenen erfolgt immer unter Berücksichtigung der persönlichen Bedürfnisse und im Vergleich mit anderen Optionen.

Bericht aus DER AUGENOPTIKER 09/2013 als PDF lesen

Weitere Informationen zur Fachzeitschrift DER AUGENOPTIKER (konradin mediengruppe)

03. Sep, 2013

Haben Sie eine Frage? Senden Sie uns eine Nachricht.